Archiv der Kategorie 'Bandprobenberichte'

Sporadisches Voranschreiten

Moin Moin,
am vergangenen Freitag wurden wir 4 zu ner privaten Geburtstagsfeier ins KLEX eingeladen, bei dem wir mal wieder die Bandbreite an Repertoire spielten. Wir hatten Lust und unser Publikum sichtlich auch! Mit Autos voller Equipment trafen wir uns vorher und bauten liebevoll alles auf. Es wurde ein gelungener, langer Abend…für einige zu lang :D
Schon am Montag darauf wurde mal wieder die Gelegenheit genutzt, um zu proben: Wir haben Semester- oder normale Ferien und Urlaub! UND ein neuer Song steht in den Startlöchern, der etwas anders, als die anderen klingt. Nächste Woche setzen wir uns nochmal dran, um ihm den fehlenden Feinschliff zu verpassen, damit er auch live-tauglich wird.
Natürlich hoffen wir am 29.4. im KLEX auf eine volle Hütte, vor allem unserer Mannschaft, denn dort wollen wir gemeinsam mit 4 anderen Bands und euch, in Form eines Bandcontests, Nazis den Marsch blasen und brauchen jede laute Stimme, die uns via Applausometer ins Finale ins M.A.U. „brüllen“ muss!
Bis dahin hört ihr aber sicher nochmal von uns! Shirts und CDs sind immer noch in stabiler Menger erhältlich, meldet euch also einfach!

Ein punkiges Osterfest wünschen euch eure 4 Amateurpunkrocker von
RISING

Weihnachtliche Überraschungen

Halli Hallo,
am vergangen Montag, den 21.12., war es wieder mal nötig zusammen zu proben, da Till ja aufgrund seines Studium den Norden immer seltener zu Gesicht bekommt. Netterweise wurde uns wieder der Jacobiturm vom JUST zur Verfügung gestellt. Nach unserem Treff brachen wir auf, um uns mit den Leuten von La Pack und Feine Sahne Fischfilet zu treffen, um ein Foto zu machen, da die Familie Fischfilet tief in die Tasche gegriffen hat, um unseren Bands eine Tonstudioaufnahme zu finanzieren. Vielen Dank noch einmal an dieser Stelle!
Nach kurzer Zeit gingen wir wieder zurück zum Turm und begannen unser Repertoire zu festigen. Was dieses Mal anders war: Wir haben unseren Song „Gleiche Gesichter“ als Unplugged-Version und eine Ode an unseren (zeitweise volltrunkenen) Bassisten mehr oder weniger laienhaft aufgenommen. Beide Lieder bekommt ihr noch in der Weihnachtszeit zu Gesicht & Ohr! Freut euch drauf, auch wenn sie von Musik und Text noch so weit auseinanderliegen!
Ansonsten war es wieder eine sehr gelungene Probe und es geht mit Vollgas auf unser nächstes Ereignis im Januar zu.
Bis dahin wünschen wir euch ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2016.

Herzlichst, eure RISINGs!

Ein Auftritt nach dem anderen…

Schönen Abend ihr Helden,
ich hab immer noch Muskelkater von letztem Samstag. Der andere Kater ist inzwischen wieder vorrüber… Wer nicht dabei war: Wir haben zusammen mit What We Feel und Stand Your Ground im Klex gespielt. An die, die da waren: Ihr wart absolut geil, wir hatten übertrieben viel Spaß. Währrenddessen wird es bei Basti und mir ernst mit den Abiprüfungen, deswegen steht hier im Moment auch so unregelmäßig was Neues.
Vor zwei Wochen waren wir übrigens auch auf der Bühne, aber im Grimmener Treffpunkt Europas, mit ’ner Riesenbühne. War auf jeden Fall ’ne coole Erfahrung. Wir werden jetzt 2 Monate oder so erstmal nicht mehr auftreten, wir haben nämlich noch ein anderes, streng geheimes Projekt, dass jetzt erstmal unsere Aufmerksamkeit erfordert ;)
Eure Aufmerksamkeit sollte übrigens der 8. Mai erfordern. Am Tag der Befreiung der Welt vom deutschen Faschismus wollen in Demmin Nazis ihr menschenverachtendes Weltbild auf die Straße bringen. Lasst uns ihnen die Straße nicht überlassen, denn ihr wisst ja: „Fremdenhass ist nicht normal“
Vielleicht sehen wir uns ja da. Bis dann und viele Grüße von
Till, in Namen von RISING

4+1 auf dem Weg nach Hause

Hey Freunde,
der vergangene Freitag und auch der davor liegen zwar schon etwas zurück…und ja, wir wissen dass ihr nicht informiert wurdet über unsere Proben. Eine Ausrede haben wir natürlich auch parat: Momentan stecken wir in Prüfungsstress, da es nur noch wenige Wochen sind, bis das Elend ein Ende hat! :-)
In Probe vor zwei Wochen festigten wir alte Songs und Cover, doch am vergangenen Freitag bekamen wir besuch: Saxophonistin Vero von Jackpot kam bei uns zu Besuch und klinkte sich in unserem Song „Nach Hause“ ein. Das waren mal ganz neue Klänge in unserem Proberaum, wie wir sie so noch nie gehört haben. Das Lied bekommt so quasi die Kirsche auf der Sahne! Freut euch drauf und lasst euch überraschen!
Um etwas Promo zu machen, ist an dieser Stelle auch noch mal anzuführen, dass wir am kommenden Samstagabend im riesigen Grimmener Treffpunkt Europas die Opener bei der Bandnacht am 18.04. sein werden! Wir hoffen, viele Leute dort willkommen heißen zu können.

Wir freuen uns riesig! Macht’s gut!
Basti im Namen von
RISING

Eine Woche noch

Schönen Tach,
jetzt dauert es nur noch eine Woche bis zum Konzert und das sagen uns Tote Fische, dass sie doch nicht fliegen. Wir mussten also einen Ersatz finden. Im Moment hoffen wir auf „Jazz we can“, die auch aus Greifswald kommen, sobald etwas feststeht, könnt ihr es in der FB-Veranstaltung lesen. Sonst hat sich nichts weiter getan. Freitag war mal wieder ne voll besetzte Probe. Besonderes Highlight war, dass Basti uns (endlich) seinen zweiten Songtext vorstellen konnte, an dem er schon seit fast einem Jahr arbeitet :D Das Riff ist jedenfalls fett und der Text schon (fast) ausgereift^^ Ich freu mich jedenfalls schon auf den Titel. Wir überlegen außerdem am 27.3. am Labyrinth-Band-Contest teilzunehmen.
Soweit erstmal. Lasst euch nicht unterkriegen,
Till im Namen von RISING